Robinson-Crusoe-Feeling in Myanmar

Verfasst von: Daniela Maierhofer

Lange unberührte Sandstrände laden zum Besuch ein. Touristisch erschlossen ist vor allem das Mergui Archipel, hier sind weitere Projekte vorgesehen. Im Landesinneren ist ein Luxusresort am Inle-See entstanden, eine der Hauptattraktionen des Landes. Wer genug von überfüllten Stränden, Jetski, riesigen Kreuzfahrtschiffen und Korallenbleiche hat, für den bietet sich Myanmar als nächste Stranddestination an: Hier werden noch authentische Erlebnisse, unberührte Küsten und üppige Tauchgründe geboten. 

Genauere Informationen lesen Sie unter www.travel4news.at